Seitenpfad:

SPD-Bundestagsfraktion vor Ort : Berufe der Zukunft – Zukunft der Berufe

27.03.2019, 18:30 Uhr
Technisches Bildungszentrum Mitte, Haus 2, An der Weserbahn 4, 28195 Bremen.

 

Eine Veranstaltung der SPD-Bundestagsfraktion mit unseren Bundestagsabgeordneten Sarah Ryglewski und Uwe Schmidt.

Branchen wandeln sich und mit ihnen die Anforderungen an die Qualifikation von Beschäftigten. Die Auswirkungen für die zukünftige Berufsbildung sind vielfältig. Neben technischen Aspekten rücken soziale Kompetenzen, kognitive Fähigkeiten und agile Arbeitsweisen in den Fokus der Berufsbildung 4.0. Für die SPD - Bundestagsfraktion ist klar, dass Politik jetzt handeln muss, um allen die Chance auf qualifizierte Aus- und Weiterbildung zu ermöglichen und die Qualität der Berufsbildung zu verbessern. Das ist zur Schaffung von verlässlich guten Chancen für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn und zur Sicherung des Fachkräftebedarfs unverzichtbar. Dabei darf es nicht davon abhängen, in welchem Bundesland berufliche Bildung stattfindet. Die SPD - Bundestagsfraktion
hat sich deshalb dafür eingesetzt, dass der Bund künftig Ländern und Kommunen Finanzhilfen
geben kann, um die Bildungsinfrastruktur zu modernisieren.

Mit dem „Digitalpakt“ sollen Mittel für Computer, Server und schnelles Internet an Schulen und die unmittelbar damit verbundenen Personalkosten fließen. Damit schaffen wir die Voraussetzungen für gleichwertige Verhältnisse auch in der beruflichen Bildung.

Wir laden ein über unsere Konzepte und Ideen für eine erfolgreiche berufliche Bildung in einem solidarischen Land zu diskutieren. 

 

Programm
18:30 Uhr Begrüßung und Einführung Sarah Ryglewski, MdB,
18:40 Uhr Grußwort Jörg Metag, Schulleitung Technisches Bildungszentrum Mitte
18:45 Uhr Berufliche Bildung als Innovationsgarant der Zukunft Yasmin Fahimi, MdB;
Sprecherin Enquetekommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“
19:05 Uhr Innovationsstrategien der beruflichen Bildung in Bremen, Claudia Bogedan, Senatorin für Kinder und Bildung der Freien Hansestadt Bremen
19:25 Uhr Diskussion mit weiteren Expertinnen und Experten und dem Publikum
20:15 Uhr Fazit und Schlusswort, Uwe Schmidt, MdB